Das Potenzial von Telearbeit im Zentralraum Linz und mögliche verkehrliche Wirkungen

Der Artikel präsentiert Ergebnisse der Studie „Die Relevanz von Teleworking im aktuellen Umfeld der veränderten Anforderungen an die österreichische Mobilitätsstruktur“ mit Fokus auf den Linzer Zentralraum. Basierend auf einer Umfrage werden die Erfahrungen und Erwartungen von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite hinsichtlich des Teleworkings dargestellt. Schwerpunktmäßig widmet sich der Beitrag jedoch den verkehrlichen Auswirkungen einer Förderung der Telearbeit auf den Pendlerverkehr nach Linz. Für das traditionelle Einpendler-Zentrum Linz kann das Verkehrsaufkommen durch eine verstärkte Umsetzung von Telearbeit merklich reduziert werden und somit zu einer Verkehrsentlastung im gesamten Zentralraum Linz beitragen.

erschienen in: 
Österreichische Zeitschrift für Verkehrswissenschaft 56(2009), 3-4, S. 6-16
Jahr: 
2009
Bestellnummer: 
4686