Zentrale Instrumente der Personalarbeit: Stellenbeschreibungen & Anforderungsprofile präzise erstellen

Datum: 
Mittwoch, 19. April 2017 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
St. Pölten
Seminarnummer: 
20778/1EW/17

Zielgruppe

Personal-LeiterInnen, Führungskräfte sowie Verantwortliche für Organisations- und Personalentwicklung, die Stellenbeschreibungen und Anforderungsprofile in ihrer Organisation/Abteilung einführen oder aktualisieren wollen. MitarbeiterInnen, die bei der projektorientierten Einführung mit der Erstellung beauftragt sind.

Ziel

Die Stellenbeschreibung ist ein zentrales Instrument des Personalmanagements. Exakt formulierte Stellenbeschreibungen bilden nicht nur die Grundlage bei der Neubesetzung von Stellen, bei der Einführung neuer MitarbeiterInnen und bei der Ermittlung des Grundentgelts, sie bilden in weiterer Folge die Basis für die gesamte Planung und Umsetzung der Personalarbeit (z.B. Leistungsbeurteilung, Mitarbeitergespräche, Personalentwicklung etc.).

Vorteile exakter Stellenbeschreibungen:

  • Klar umrissener Handlungs- und Entscheidungsrahmen: Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten
  • Vermeidung von Kompetenzkonflikten
  • Präzisere Stellenausschreibung, Personalauswahl und Personalentwicklung
  • Leichtere Einführung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter

Die TeilnehmerInnen dieses Seminars lernen, wie sie in ihrer eigenen Organisation Stellenbeschreibungen und Anforderungsprofile professionell vorbereiten, aussagekräftig formulieren und erfolgreich einführen können.

Programmschwerpunkte

  • Struktur und Aufbau sowie Inhalte von Stellenbeschreibungen und deren Nutzen für die Führungskräfte und MitarbeiterInnen sowie für die Personalarbeit
  • Erstellen von Stellenbeschreibungen - Inhalte klar, einfach und eindeutig formulieren: Einordnung der Stelle in die Organisation, Stellvertretungsregelung, Beschreibung der Tätigkeiten, Zielsetzung der Stelle, Aufgaben (Führungsaufgaben, Fachaufgaben,….), Kompetenzen und Pflichten, Zusammenarbeit mit anderen Stellen, Weiterbildungsmöglichkeiten, Angabe von Lohn- oder Gehaltsgruppen, sachlich-organisatorische Angaben (z.B. Verteiler, nächste Überprüfung, Unterschriften)
  • Struktur und Aufbau sowie Erstellung von umfassenden Anforderungsprofilen (fachliche und persönliche Kompetenzen, arbeitsplatzspezifische Anforderungen,…)
  • Projektorientierte Einführung, Aktualisierung und Erstellung von Musterstellen-beschreibungen und Anforderungsprofilen

Vortragende

  • Mag. Claudia Fischl-Lubinger, Unternehmensberaterin, Managementtrainerin und Business Coach mit Schwerpunkten Führung und Personalmanagement (u.a. zahlreiche Führungskräftelehrgänge, Lektorate an Fachhochschulen und Privatuniversität).

Langjährige Erfahrung in der begleitenden Beratung und Schulung im Bereich der Einführung von Personalmanagementinstrumentarien sowie im Bereich von Führungskräfteseminaren.

Methodik

Vortrag, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Kleingruppenarbeiten zur Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Praxis.

Dauer

1-tägig, 19.04.2017, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Hotel Metropol GmbH, Schillerplatz 1, 3100 St. Pölten, Tel.: +43 2742 70700-0, Fax: +43 2742 70700-133, E-Mail: office@hotel-metropol.at , Internet: http://www.hotel-metropol.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 82,00

Seminarpreis

Bei zusätzlicher Anmeldung zum Seminar am Folgetag „Zentrale Instrumente der Personalarbeit: Die Personalauswahl - BewerberInterview, Assessment-Center & Hearing“, gibt es einen zusätzlichen Preis-Nachlass von 10 % pro Teilnehmer/in.

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausengetränke und Getränke im Seminarraum, 3-gängiges Mittagsmenü. Etwaige Getränke zum Mittagessen werden à la carte bestellt und mit den TeilnehmerInnen direkt abgerechnet. Die Nächtigungskosten sowie die Kosten für die Parkgarage sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

22.03.2017

KDZ-Mitarbeiter: