Zentrale Instrumente der Personalarbeit: Die Personalauswahl – Bewerber-Interview & Hearing

Datum: 
Freitag, 25. Mai 2018 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
Baden
Seminarnummer: 
20970/1EW/18

Zielgruppe

Führungskräfte sowie Verantwortliche für Personalmanagement, die mit der Personalauswahl betraut sind. MitarbeiterInnen die in naher Zukunft bei der Personalauswahl mitwirken sollen.

Ziel

Die Suche nach den richtigen MitarbeiterInnen ist eine zentrale Führungsaufgabe, die sich zuletzt auch vor dem Hintergrund eingeschränkter finanzieller Mittel und der daraus resultierenden knapperen Personalstände verschärft sowie aufgrund jüngster Entwicklungen (demografischer Wandel, Fachkräftemangel, steigende Bedeutung digitaler Kompetenzen etc.).

Je weniger neue Stellen zu besetzen sind, desto wichtiger ist es, diese mit den geeignetsten Personen zu besetzen. Es führt daher kein Weg daran vorbei, die Personalauswahl anhand standardisierter und praxiserprobter Verfahren durchzuführen. Das klassische BewerberInnen-Interview sowie das Hearing sind in der Praxis der Personalauswahl sehr häufig eingesetzte Methoden und Verfahren und bieten somit eine solide Basis für eine moderne und zeitgemäße Personalarbeit.

Die TeilnehmerInnen dieses KDZ-Seminars werden in einem ersten Schritt überblicksartig mit dem komplexen Thema der Personalauswahl vertraut gemacht. In weiterer Folge werden die genannten Auswahlverfahren dargestellt und gemeinsam bearbeitet.

Programmschwerpunkte

  • Kurzüberblick und zwingend erforderliche Bausteine eines professionellen Personalauswahlverfahrens
    • Gütekriterien: Validität, Reliabilität, Objektivität
    • Erfolgskriterien: Schlüssig aus Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil abgeleitetes Verfahren; Vorab festgelegte Durchführung und Auswertung; Sorgfältige Dokumentation des gesamten Prozesses; Angemessene Qualifikation/Schulung der InterviewerInnen und EntscheiderInnen
    • Anforderungsanalyse
    • Verfassen einer professionellen Stellenausschreibung
    • Vorauswahl (Analyse der Bewerbungsunterlagen: Bewerbungs-/Motivationsschreiben, Lebenslauf, Dienstzeugnisse)
  •  Methoden und Verfahren der Personalauswahl
    • Das BewerberInneninterview: Aufbau und Erstellen von strukturierten Interviewleitfäden auf Basis der Anforderungsanalyse - Fragen- und Fallkonzeption; Vorteile, Stärken des strukturierten Interviews; Professionelle Gesprächsführung im Bewerbungsgespräch; Beobachtungskriterien im Bewerbungsgespräch; Einsatz von Beurteilungsbögen und Dokumentation der Ergebnisse; Beurteilungsfehler in der Praxis (Erster Eindruck-Effekt, Halo-Effekt, Ähnlichkeitsphänomen, geschlechtsspezifischer Blick,…)
    • Das Hearing: Aufbau und Ablauf eines Hearings - Professionelle Vorbereitung und Durchführung; Konzeption von Fragestellungen, Fallbeispielen, Konzeptpräsentationen, sowie Integration von einzelnen Aufgaben/Übungen aus dem Assessment-Center Verfahren in ein Hearing; Erstellen von Beurteilungsbögen für die Kommissionsmitglieder; Dokumentation von Ergebnissen; Vorteile, Stärken des Hearings

Vortragende

  • Mag. Claudia Fischl-Lubinger, Unternehmensberaterin und Managementtrainerin, Dipl. Business Coach, Lektorin für Kommunikation und Personalmanagement an Fachhochschulen und Privatuniversitäten. Langjährige Erfahrung in der begleitenden Beratung und Schulung im Bereich der Einführung von Personalmanagementinstrumentarien sowie im Bereich von Führungskräfteseminaren.

Methodik

Vortrag, Diskussion und Erfahrungsaustausch, Fallbearbeitungen aus der Praxis, Rollenspiele

Dauer

1-tägig, 25.05.2018, jeweils 09:00-17:00 Uhr

Ort

At the Park Hotel, Kaiser Franz-Ring 5, 2500 Baden, Tel.: +43 2252 44386, Fax: +43 2252 80578, E-Mail: bankett@thepark.at , Internet: http://www.atthepark.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 100,00

Seminarpreis

Bei zusätzlicher Anmeldung zum Seminar am Vortag „Zentrale Instrumente der Personalarbeit: Stellenbeschreibungen & Anforderungsprofile präzise erstellen“ gibt es einen zusätzlichen Preis-Nachlass von 10 % pro Teilnehmer/in.

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden (fördernde Mitglieder) des KDZ.

Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung und Getränke im Seminarraum sowie ein 3-gängiges Mittagsmenü. Getränke zum Mittagessen, etwaige Nächtigungskosten sowie Parkgebühren sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

27.04.2018

KDZ-Mitarbeiter: