Workshop: Pressearbeit für Städte und Gemeinden

Datum: 
Dienstag, 4. April 2017 - 13:00 bis Mittwoch, 5. April 2017 - 17:00
Ort: 
St. Pölten
Seminarnummer: 
20774/1MB/17

Zielgruppe

BürgermeisterInnen, AmtsleiterInnen, Presse- und Kommunikationsbeauftragte von Städten und Gemeinden.

Ziel

In diesem Seminar erhalten Sie das Rüstzeug für die Medienarbeit in Ihrer Stadt bzw. Gemeinde. Sie erfahren, wie JournalistInnen arbeiten und welche Themen und Informationen zu „Stories“ in den Medien werden können. Sie lernen die verschiedenen Instrumente der Medienarbeit kennen - sei es nun für Printmedien, Hörfunk oder Social Media. So erfahren Sie u. a. worauf es beim Verfassen von Presseaussendungen ankommt und wie sich Texte für Social Media davon unterscheiden. Es gilt, Ihre Medienarbeit so aufzubauen, dass in den Medien das transportiert wird, was für Ihre Stadt oder Gemeinde wichtig ist.

Programmschwerpunkte

1.Tag: Grundlagen

  • Wie Medien ticken: was macht eine gute „Story“ aus?
  • Umgang mit JournalistInnen (Mediensprache, does and dont´s)
  • Instrumente der Medienarbeit
    • Presseaussendung
    • Pressekonferenz bzw. Hintergrundgespräch
    • Interview
    • Umgang mit Online-Medien und Social Media

2.Tag: Workshop

  • Schreibwerkstatt
    • Wie verfasse ich eine Presseaussendung - mit Feedback?
    • Wie mache ich daraus eine Meldung für meine Homepage?
    • Was poste ich auf Facebook?
    • Was tun, wenn es plötzlich kritisch wird?
    • Wann handelt es sich um eine Krise und wie gehe ich damit um?

Bitte, nehmen Sie zum Seminar einen Laptop und einen USB-Datenstick mit!

Vortragende

  • Gerda Füricht-Fiegl, MSc leitet das Zentrum für Journalismus und Kommunikationsmanagement an der Donau-Universität Krems.und ist selbstständige Kommunikationsberaterin.

Methodik

Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden die TeilnehmerInnen anhand eines Fallbeispiels die einzelnen Instrumente der Medienarbeit selbst entwickeln und umsetzen. Sie werden selbst die für die Medienarbeit relevanten Texte verfassen und erhalten dafür fachkundige Anleitung bzw. Feedback.

Dauer

1,5-tägig, 04.-05.04.2017, 1. Tag 13:00-17:00 Uhr, 2. Tag 09:00-17:00 Uhr

Ort

Cityhotel Design & Classic, Völklplatz 1, 3100 St. Pölten, Tel.: +43 2742 755 77, E-Mail: office@cityhotel-dc.at , Internet: http://www.cityhotel-dc.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 82,00

Seminarpreis

€ 620,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 510,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausengetränke und Getränke im Seminarraum, 3-gängiges Mittagsmenü an einem der beiden Tage. Etwaige Getränke zum Mittagessen werden à la carte bestellt und mit den TeilnehmerInnen direkt abgerechnet. Die Nächtigungskosten sowie die Kosten für die Parkgarage sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

07.03.2017

KDZ-Mitarbeiter: