Stichtag: DSGVO neu - ein Jahr danach. Wie geht es den Gemeinden? Neueste Erkenntnisse und praktische Umsetzungsmöglichkeiten für Archive, Veranstaltungen, Auskunftserteilung, Social Media & Co

Datum: 
Dienstag, 14. Mai 2019 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
Linz
Seminarnummer: 
21120/1MB/19

Zielgruppe

Datenschutzbeauftragte, EDV-Beauftragte und SystemadministratorInnen im öffentlichen Bereich sowie MitarbeiterInnen von Bürgerservicestellen, Personal- und Rechtsabteilungen und Personalvertretungsstellen, die datenschutzrechtliche Aufgaben erledigen.

Ziel

Im ersten Block des Seminars wird ein Rückblick auf das erste Jahr seit Geltung der DSGVO geworfen. Erörtert werden alle relevanten Gesetzesänderungen (Datenschutzanpassungs-Gesetze des Bundes und der Länder) und Durchführungsverordnungen. Die ersten Entscheidungen der Datenschutzbehörde und der unabhängigen Gerichte werden im Hinblick auf mögliche Auswirkungen auf Gemeinden analysiert.

Im zweiten Block des Seminars werden praxisrelevante Frage- und Problemstellungen aus dem Datenschutzalltag von Gemeinden behandelt.

Vorwissen im Bereich des Datenschutzrechtes ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Die Veranstaltung ist daher auch für EinsteigerInnen in den Fachbereich Datenschutz oder für kürzlich ernannte Datenschutzbeauftragte geeignet.

Programmschwerpunkte

  • Überblick über die gesetzlichen Regelungen im Datenschutz, einschließlich aller Datenschutzanpassungs-Gesetze des Bundes und der Länder
  • Die ersten Entscheidungen der Datenschutzbehörde und der Gerichte zur DSGVO
  • Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen, Fotos und Social Media
  • Rückgriffe auf das Melderegister (Einladungen, Aussendungen, Informationen etc.)
  • Archive und Chroniken
  • Kindergärten und Altenheime
  • Umfang der Auskunft und Zurverfügungstellung einer Kopie der Daten

Vortragender

  • Dr. Werner Pilgermair, Jurist, früher in der Tiroler Landesverwaltung für datenschutzrechtliche Angelegenheiten zuständig und Mitglied des österreichischen Datenschutzrates. Heute Unternehmensberater, Fachautor und Vortragender im Datenschutzrecht. Seit 2018 externer Datenschutzbeauftragter von zahlreichen öffentlichen und privaten Auftraggebern.

Hinweis

Die TeilnehmerInnen werden eingeladen, bereits mit der Anmeldung ihre speziellen Fragen oder besondere Themenbereiche bekannt zu geben, die sie jedenfalls behandelt haben möchten.

Methodik

Vortrag, Diskussion

Dauer

1-tägig, 14.05.2019, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Arcotel Nike GmbH, Untere Donaulände 9, 4020 Linz, Tel.: +43 732 7626-0, Fax: +43 732 7626-2, E-Mail: nike@arcotel.at , Internet: http://www.arcotel.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 105,00

Seminarpreis

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden (fördernde Mitglieder) des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus! Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung und Getränke im Seminarraum sowie ein 3-gängiges Mittagsmenü. Getränke zum Mittagessen, etwaige Nächtigungskosten sowie Parkgebühren sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

16.04.2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen & Datenschutz

Hinweis zum Datenschutz: Im Zuge der Durchführung einer KDZ-Weiterbildungsveranstaltung verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Kontaktdaten, Organisation) und geben diese zu Abrechnungs-, Zimmerreservierungs- und Vorbereitungszwecken an den/die Betreiber/in der Veranstaltungsräumlichkeiten und Vortragende weiter.

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KDZ-Weiterbildung. Diese finden Sie auf unseren Internetseiten unter folgendem Link: http://www.kdz.eu/de/geschäftsbedingungen_seminare.

KDZ-Mitarbeiter: