Stadt Innsbruck hat seine Finanzdaten online gestellt

Geld liegt auf einem Laptop

[März 2014] Die Stadt Innsbruck hat nach sechs österreichischen Landeshauptstädten seine Finanzdaten für alle BürgerInnen öffentlich zugänglich gemacht. Ab sofort sind die Rechnungsabschlüsse auf www.offenerhaushalt.at anschaulich zu betrachten.

 

Über die Platform
Die österreichischen Gemeinden erhalten mit der Plattform www.offenerhaushalt.at einen guten Überblick über ihre Gemeindefinanzen und können diese auch im Internet verfügbar machen – ganz im Sinne einer transparenten Haushaltsführung. Mehr als 250 Gemeinden haben bereits ihre Daten freigegeben und ermöglichen rund zwei Mio. ÖsterreicherInnen einen Einblick in ihre öffentlichen Haushalte. Da die BürgermeisterInnen selbst die Möglichkeit haben, eine Freischaltung durchzuführen, kommen laufend neue Gemeinden dazu.