Städtetag 2017: Stadt neu denken, Digitalisierung meistern

[Mai 2017] Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts - mit Mehrwert. Eine Flut von Daten strömt auf uns ein, wir brauchen im Öffentlichen Sektor keine neuen Schlagwörter, sondern Strategien, Management und Handeln. Der diesjährige Österreichische Städtatag ist der Digitalisierung gewidmet und welche Rolle hier Städte einnehmen. LH Michael Häupl, Präsident des Österreichischen Städtebundes, bezeichnete als ein dringendes Thema die Bekämpfung des digitalen Analphabetismus. "Digitalisierung hat Auswirkungen auf jede Bürgerin und jeden Bürger. Sie wird das Leben verändern, wie die Industrielle Revolution", so Häupl bei der Eröffnungspressekonferenz zum Österreichischen Städtetag. KDZ-Experte Bernhard Krabina hat diesem Thema einen Beitrag in der Wiener Zeitung gewidmet und wird morgen im Arbeitskreis 2 über die Rolle der Städte und Gemeinden im Themenkanon BIG DATA referieren.