Tagung: Wirkungsorientierte Verwaltungsführung auf Länderebene

Foto Newtons Kugelstoßpendel - Ursache und Wirkung

[Oktober 2014] Die Bundesländer Burgenland, Kärnten, Salzburg und Steiermark führen derzeit Reformen durch, bei denen auch die Verankerung der Wirkungsorientierung ein zentrales Thema ist. Wirkungsziele sind zu definieren, Indikatoren zu finden, eine Abstimmung zwischen Politik und Verwaltung ist nötig. Die Wirkungsorientierung bildet bereits seit Jahren einen wichtigen Reformbestandteil im Land Oberösterreich. Die Tagung soll durch Fachinput und Erfahrungsaustausch die Umsetzung einer neuen wirkungsorientierten Steuerung unterstützen.
Das Land Burgenland ladet mit Unterstützung des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung daher zu einer zweitägigen Tagung ein:

  • Datum: 20. Oktober 2014 (10.00 Uhr) bis 21. Oktober 2014 (13.00 Uhr)
  • Ort: Eisenstadt – Kulturhaus
  • Themen:
    # Wirkungsorientierte Verwaltungsführung – Grundlagen, Konzepte und Ländererfahrungen
    # Internationale Best-Practice-Beispiele
    # Erfahrungsaustausch
    # Abstimmen und Koordinieren der Wirkungsziele im Bundesstaat – gebietskörperschaftsübergreifende Steuerung
    # Erfahrungen aus Bundessicht
    # Erfolgsfaktoren und nächste Schritte
  • Programm