Personenstandsrecht aktuell – Neuerungen 2017 und aktuelle Fragestellungen in der Anwendung des ZPR

Datum: 
Dienstag, 21. März 2017 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
St. Pölten
Seminarnummer: 
20811/1PP/17

 

Zielgruppe
StandesbeamtInnen, Führungskräfte und MitarbeiterInnen der Städte und Gemeinden, die mit Fragen des Personenstandsrechts befasst sind.

Ziel
Gewinnen Sie an diesem Tag einen raschen Einstieg in die neuen rechtlichen Vorgaben und Neuerungen im Personenstandsrecht sowie Updates zur Arbeit mit dem Zentralen Personenstandsregister (ZPR). Gemeinsam mit den Vortragenden werden wichtige rechtliche und technische Fragestellungen aus der täglichen Praxis von StandesbeamtInnen bearbeitet und anhand von Praxisfällen diskutiert.

Programmschwerpunkte

  • Überblick über die Systematik des Personenstandsrechtes und Hervorhebung von Zusammenhängen
  • Novelle des Personenstandsrechts durch das Deregulierungs- und Anpassungsgesetz 2016
    • Eingetragene Partnerschaft am Standesamt
    • Beurkundungsmöglichkeit einer Fehlgeburt (Sternenkinder)
    •  Personenstandsfälle und Personenstandsänderungen im Ausland
    • Vorstellung der Änderungen im ZPR auf Grund der Gesetzesnovellierung
    • Änderungen zur Eintragung in das ZPR
  • Technische Umsetzung der gesetzlichen Änderungen
  • Fehlervermeidung in Bezug auf den Mitteilungsversand
  • Richtiger Umgang mit Migrationsdaten
  • Urkundendruck
  • Tipps und (Tricks) für den richtigen Umgang mit dem ZPR/ZSR

Vortragende

  • Mag. Oliver Reithofer, seit dem Jahr 2011 juristischer Mitarbeiter im Bundesministerium für Inneres, Fachreferat Personenstandswesen.
  • Sabine Suppan, seit 1991 im Bundesdienst Bereich Meldewesen, ab 2003 Clearingstelle für ZMR und ERnP, seit 2012 zusätzlich Clearingstelle für ZPR und ZSR.

Methodik
Präsentation und Diskussion zu den inhaltlichen Schwerpunkten, Arbeiten an Fragestellungen der TeilnehmerInnen und Veranschaulichen anhand von Praxisbeispielen.

Dauer
1-tägig, 21.03.2017, 09:00-17:00 Uhr

Ort
Cityhotel Design & Classic, Völklplatz 1, 3100 St. Pölten, Tel.: +43 2742 755 77, E-Mail: office@cityhotel-dc.at , Internet: http://www.cityhotel-dc.at

Zimmerpreis
Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 82,00

Seminarpreis
€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausengetränke und Getränke im Seminarraum, 3-gängiges Mittagsmenü. Etwaige Getränke zum Mittagessen werden à la carte bestellt und mit den TeilnehmerInnen direkt abgerechnet. Die Nächtigungskosten sowie die Kosten für die Parkgarage sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss
21.02.2017

KDZ-Mitarbeiter: