KDZ mit der School of Data beim Open Data Day

Foto: CC by Mathias HuterAm 28. Feburar, dem weltweiten Open Data Day 2015, hat das KDZ an einem von der School of Data Austria veranstalteten Hackday im Wiener Museumsquartier teilgenommen. Dabei wurde ein Prototyp erstellt, der einen ersten Ansatz für die Visualisierung der Daten zu Förderungen und Subventionen der Stadt Salzburg zeigt. Gemeinsam mit Jochen Höfferer und Axel Maurer von der Stadt Salzburg hat Bernhard Krabina vom KDZ mit Google Fusion Tables eine Netzwerkgrafik erstellt. Gemeinsam wurden Potenziale aber auch Schwächen des Ansatzes diskutiert.