Führung trainieren: Schwierige Gespräche erfolgreich führen

Datum: 
Montag, 27. März 2017 - 9:00 bis Dienstag, 28. März 2017 - 17:00
Ort: 
Linz
Seminarnummer: 
20768/1EW/17

 

Zielgruppe
Führungskräfte aller Hierarchieebenen im öffentlichen Sektor.

Ziel
Ein Gespräch kann deshalb schwierig sein, weil die Situation, der GesprächspartnerInnen schwierig oder weil das Gesprächsthema sehr schwierig ist, wie zum Beispiel beim „Schlechte-Nachrichten“-Gespräch.

Kritik-, MitarbeiterInnen- und Kündigungsgespräche sind für alle GesprächsteilnehmerInnen herausfordernd und bringen Führungskräfte oftmals in eine unangenehme Situation.

  • Wie und in welchem Rahmen spreche ich Konflikte und Unruhen im Team am besten an?
  • Wie gehe ich mit Verwarnungen vor?
  • Was tun, wenn persönliche Angriffe von MitarbeiterInnen erfolgen?
  • Welche Besonderheiten gilt es bei schwierigen Gesprächsführen zu beachten?

Dieses Praxis-Seminar zeigt den Teilnehmenden mögliche Werk- und Rüstzeuge auf, wie Führungskräfte ihre unerlässlichen Personalgespräche professionell vorbereiten und durchführen können. Die BesucherInnen dieses Trainings sind bereit, ihr Gesprächsverhalten bei schwierigen Gesprächen auf den Prüfstand zu stellen und lernen, schwierige Gespräche souveräner und erfolgreicher zu führen.

Programmschwerpunkte

A: Die Grundlagen

  • Die Vorbereitung auf ein schwieriges Gespräch
  • Den richtigen Einstieg finden
  • Professionelle Durchführung

B: Feedback geben

  • Feedback zu Leistungen geben

C. Gesprächsführung & die Sach -und Beziehungsebene in Gesprächen

  • Die Gesprächsführung: Fragetechniken, Zuhören , Eingehen auf den Gesprächspartner
  • Typische Verhaltensmuster in einem schwierigen Gespräch
  • Die Lösung massiver Beziehungskonflikte
  • Der Umgang mit offenen und verdeckten Widerständen im Gespräch

D. Schwierige Gespräche und ihre jeweiligen Besonderheiten

  • Das Kritikgespräch
  • Der Umgang mit Beschwerden
  • Das Motivationsgespräch
  • Das Konfliktgespräch
  • Das schlechte-Nachrichten-Gespräch

E. Der Umgang mit negativen Gefühlen: Angst, Ärger, Wut , Resignation

F. Die Bedeutung der Körpersprache: Mimik, Gestik, Augenkontakt, Tonfall, Körperhaltung, räumliche Distanz

G. Schwierige Themen aus dem TeilnehmerInnenkreis

Vortragender

  • Dr. Detlev Jurkuhn, Betriebswirt und promovierter Psychologe. Langjährige Praxiserfahrung. Seit 1983 als Coach, Trainer und Berater in Deutschland, Österreich und der Schweiz für namhafte Organisationen und Firmen tätig. Dozent an internationalen Business Schools und an Universitäten. 2005: Teaching Award in Gold der ZfU International Business School, Thalwil.

Methodik
Impulsvorträge des Trainers, Tests, Gesprächssimulationen aus dem Teilnehmerkreis mit Videoanalyse, Übungen in Kleingruppen, Rückmeldung durch die anderen Teilnehmenden und den Trainer.

Dauer
2-tägig, 27.-28.03.2107, jeweils 09:00-17:00 Uhr

Ort
Arcotel Nike GmbH, Untere Donaulände 9, 4020 Linz, Tel.: +43 732 7626-0, Fax: +43 732 7626-2, E-Mail: nike@arcotel.at , Internet: http://www.arcotel.at

Zimmerpreis
Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 104,00

Seminarpreis
€ 695,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 575,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausengetränke und Getränke im Seminarraum, 3-gängige Mittagsmenüs. Etwaige Getränke zum Mittagessen werden à la carte bestellt und mit den TeilnehmerInnen direkt abgerechnet. Die Nächtigungskosten sowie die Kosten für die Parkgarage sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss
27.02.2017

KDZ-Mitarbeiter: