Führung trainieren: Authentische Kommunikation mit hoher Wirkung

Datum: 
Dienstag, 20. Juni 2017 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
St. Pölten
Seminarnummer: 
20802/1EW/17

 

Zielgruppe

Führungskräfte und MitarbeiterInnen mit Führungsverantwortung aus dem öffentlichen Sektor.

Ziel

Die Führung oder Mitgestaltung eines Projektes, einer Gruppe, einer Abteilung oder eines Unternehmens ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Die an der Spitze getroffenen Entscheidungen beeinflussen das Team, seine Arbeitsweise, seine Ziele und Erfolge. Sie beeinflussen dadurch auch das private Leben der Teammitglieder und mittelbar auch das ihrer Partner und Familien.

Einfluss und Wirkung sind faszinierende Herausforderungen vor allem an die kommunikativen Fähigkeiten der Beteiligten. Erfolgreiche Zusammenarbeit ist eine unmittelbare Folge emotionell und energetisch perfekter Kommunikation. Ohne diese notwendige Voraussetzung ist Zusammenarbeit ein für alle Beteiligten aufreibendes Geschäft, das auf der wirtschaftlichen Seite Stagnation statt Wachstum bedeutet.

"Wie Sie Berge versetzen" - authentische Kommunikation mit hoher Wirkung ist die einzigartige Umsetzung der Kommunikationslehre nach der Winterheller-Methode© für Menschen in verantwortungsvollen Positionen.

Programmschwerpunkte

  • Bedeutung und gezielte Gestaltung von Gesprächsstimmungen und Trägerfrequenzen© als wesentliche Führungselemente
  • Tools für persönlich-professionelle Präsentation vor Gruppen
  • hohe Sensibilität für die Wirkung energieraubender und energiesteigernder Verhaltensweisen und Tools für die Moderation in Meetings und Besprechungen
  • Durchsetzungsbereitschaft und hohe persönliche Integrität
  • Umgang mit emotional schwierigen Kommunikationssituationen
  • Konflikt- Früherkennung und professioneller Umgang mit Konflikten
  • Dieser Tag wird für Sie eine deutliche Weichenstellung zu besserer Führung und zu mehr Erfolg in Ihrem beruflichen, aber auch in Ihrem privaten Umfeld bringen.

Vortragender

  • Andreas Wismek (akad. Kaufm. f. BW und Komm.), Unternehmensberater, Coach und dipl. Mentaltrainer (betreut Sportler und Führungskräfte), Lektor an der FH Wien, Donauuniversität Krems. Senior Partner bei Dr. Pendl & Dr. Piswanger GmbH.

Methodik

1-tägiges Kommunikationstraining mit Situationsanalyse in exklusiver Kleingruppe. Die Vermittlung der Inhalte erfolgt durch intensives, interaktives Training der TeilnehmerInnen mit Situationsanalyse und Feedback. Die Gruppengröße ist mit maximal 10 TeilnehmerInnen beschränkt.

Dauer

1-tägig, 20.06.2017, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Cityhotel Design & Classic, Völklplatz 1, 3100 St. Pölten, Tel.: +43 2742 755 77, E-Mail: office@cityhotel-dc.at , Internet: http://www.cityhotel-dc.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 82,00

Seminarpreis

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausengetränke und Getränke im Seminarraum, 3-gängiges Mittagsmenü. Etwaige Getränke zum Mittagessen werden à la carte bestellt und mit den TeilnehmerInnen direkt abgerechnet. Die Nächtigungskosten sowie die Kosten für die Parkgarage sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

23.05.2017

KDZ-Mitarbeiter: