Erfolgreich Führen und Kommunizieren am Bauhof

Datum: 
Donnerstag, 1. Juni 2017 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
St. Wolfgang im Salzkammergut
Seminarnummer: 
20800/1PP/17

Zielgruppe

Leiter und Partieführer der kommunalen Bau- und Wirtschaftshöfe.

Ziel

In handwerklichen Betrieben wie kommunalen Bau- und Wirtschaftshöfen kommt das Thema Kommunikation strukturbedingt oft zu kurz. Klare Kommunikations- und Führungsstrukturen unterstützen dabei wesentlich ein gutes Betriebsklima, die gegenseitige Unterstützung und hohe Leistungsmotivation sowie ein zielorientiertes und effizientes Arbeiten der MitarbeiterInnen.



Sie als Führungskraft gestalten wesentlich die Zusammenarbeit im Team, legen die Arbeitsverteilung fest, setzen Prioritäten und Maßnahmen zur Qualitätssicherung, erbringen wichtige Koordinations- und Führungsaufgaben und leisten somit einen wichtigen Erfolgsbeitrag zum Gesamtunternehmen Bauhof.

Auch Kommunikation und Führung ist Handwerk, das erlernbar ist. In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick zu Hintergrundwissen und Werkzeugen für typische Gesprächs- und Führungssituationen im Bauhofalltag.

Programmschwerpunkte

  • Der Einfluss der eigenen Einstellung und Haltung auf den Gesprächserfolg
  • Warum wir oft aneinander vorbeireden
  • Wer fragt, der führt - wichtige Fragetechniken für typische Gesprächssituationen
  • Das 1x1 zielführender und wertschätzender Kommunikation - darauf kommt es an
  • Das strukturierte Mitarbeitergespräch - wie geht es und was bringt es
  • Schwierige Gespräche führen - Kritikgespräch, Umgang mit Konfliktsituationen im Team usw.

Vortragender

  • Mag. Philip Parzer, MSc - Organisationsberater, Trainer, systemischer Coach mit den Arbeitsschwerpunkten: Reorganisation öffentlicher Verwaltungen und kommunaler Infrastrukturbetriebe, Personal- und Führungskräfteentwicklung, Gemeindekooperations- und Fusionsprojekte, Qualitätsmanagement.

Methodik

Fachinputs, Gruppen- und Einzelarbeiten, Arbeiten an Fragestellungen und typischen Gesprächssituationen der TeilnehmerInnen.

Dauer

1-tägig, 01.06.2017, 09:00-17:00 Uhr

Ort

bifeb) Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, Bürglstein 1-7, 5360 St. Wolfgang, Tel.: +43 6137 6621 0, E-Mail: office@bifeb.at, Internet: http://www.bifeb.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 48,50

Seminarpreis

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausengetränke und Getränke im Seminarraum, 3-gängiges Mittagsmenü. Etwaige Getränke zum Mittagessen werden à la carte bestellt und mit den TeilnehmerInnen direkt abgerechnet. Die Nächtigungskosten sowie die Kosten für die Parkgarage sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

03.05.2017

KDZ-Mitarbeiter: