Die Gemeindekooperation: Wunsch und Wirklichkeit

Datum: 
Donnerstag, 21. September 2017 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
Linz
Seminarnummer: 
20851/2MB/17

Zielgruppe

BürgermeisterInnen, AmtsleiterInnen, Personen, die vor dem Prozess einer Kooperation stehen oder mitten drinnen stecken.

Ziel

Gemeindekooperationen sind Veränderungsprozesse mit besonderen Rahmenbedingungen. Dabei stehen nicht immer nur positive Effekte im Vordergrund. Vielmehr gilt es mit Ängsten, Konflikten und Widerständen der Betroffenen gewissenhaft umzugehen und win-win-Situationen zu schaffen. Dieses Seminar bietet EntscheidungsträgerInnen und Beteiligten Instrumente, um diesen besonderen Veränderungsprozess zu strukturieren. Hinweise, Tipps und Handfestes helfen die theoretischen Inhalte praxisnahe umzusetzen.

Programmschwerpunkte

  • Konfliktmanagement
  • Akzeptanzmanagement
  • Übersicht und Ordnungen in Veränderungsprozessen
  • Mit welchen Ängsten der Betroffenen haben wir zu tun und wie können wir damit umgehen
  • Mit welchen Widerständen von Betroffenen haben wir es in diesem Prozess zu tun und wie können wir mit diesen Widerständen umgehen
  • Prozessplanung
  • Organisationsentwicklung im Veränderungsprozess

Um gezielt auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können, freuen wir uns, wenn Sie uns im Vorfeld praktische Beispiele und Problemstellungen übermitteln.

Vortragende

Dr. Christa Fischer- Korp ist Biologin, Wirtschaftsmediatorin mit politischer Erfahrung, seit 2005 mit den Schwerpunkten: Beratungen in Gemeinden, Konflikt- und Akzeptanzmanagement, Unternehmensübergaben, Wirtschaftsmediation

Methodik

Theorie-Input, Fallbeispiele, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Dauer

1-tägig, 21.09.2017, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Ibis Styles, Wankmüllerhofstr 37, 4020 Linz, Tel.: +43 732 347281, Fax: +43 732 349335, E-Mail: H0519@accor.com, Internet: http://www.ibis.com/de/hotel-0519-ibis-styles-linz

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 89,00

Seminarpreis

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden (fördernde Mitglieder) des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausengetränke und Getränke im Seminarraum, 3-gängiges Mittagsmenü. Etwaige Getränke zum Mittagessen werden à la carte bestellt und mit den TeilnehmerInnen direkt abgerechnet. Die Nächtigungskosten sowie die Kosten für die Parkgarage sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

24.08.2017

KDZ-Mitarbeiter: