Amtsdeutsch Ade! Bescheide, Mitteilungen & Co verständlich schreiben.

Datum: 
Montag, 27. März 2017 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
St. Pölten
Seminarnummer: 
20769/1MB/17

 

Zielgruppe

Personen, die amtliche Mitteilungen, Bescheide, Kundmachungen u.ä. verfassen.

Ziel

Amtliche Mitteilungen müssen den juristischen Anforderungen Genüge tun, sollen aber auch für die BürgerInnen verständlich sein. Die SeminarteilnehmerInnen lernen anhand praxisnaher Beispiele, „Amtsdeutsch“ und juristische Sprache in leicht verständliche Sätze zu fassen. Sie erhalten konkrete Tipps, die in der Praxis umsetzbar sind. Die TeilnehmerInnen entwickeln die Fähigkeit, die Qualität unterschiedlicher Formulierungen zu beurteilen und die Stilistik der eigenen Texte zu verbessern.

Programmschwerpunkte

In diesem Seminar erfahren die TeilnehmerInnen:

  • wie sie verständlich schriftlich kommunizieren (u.a. „Verständlichmacher“ nach dem Hamburger Verständlichkeitsmodell)
  • welchen Einfluss die Formulierung von Texten auf die Wahrnehmung bei Ihrer Zielgruppe ausübt (u.a. Corporate Wording, Vier-Farben-Sprache)
  • wie Bescheide, amtliche Mitteilungen und ähnliche Texte besser formuliert werden können, um die Verständlichkeit zu erhöhen

Um gezielt auf Ihre individuellen Fragestellungen eingehen zu können, freuen wir uns, wenn Sie uns im Vorfeld praktische Beispiele übermitteln.

Vortragende

  • Mag. Beate Mayr-Kniescheck, ist Inhaberin der Text- und PR-Agentur aditorial in Wien. Zuvor arbeitete die diplomierte Trainerin als Wirtschaftsredakteurin bei „Der Standard“ und „Kronen Zeitung“. Als Produktmanagerin des Manz Verlags gestaltete sie unter anderem Publikationen zu juristischen Themen, die sich an Laien richten.

Methodik

Theorie-Input, learning by doing, Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Dauer

1-tägig, 27.03.2017, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Hotel Metropol GmbH, Schillerplatz 1, 3100 St. Pölten, Tel.: +43 2742 70700-0, Fax: +43 2742 70700-133, E-Mail: office@hotel-metropol.at, Internet: http://www.hotel-metropol.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 82,00

Seminarpreis

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausengetränke und Getränke im Seminarraum, 3-gängiges Mittagsmenü. Etwaige Getränke zum Mittagessen werden à la carte bestellt und mit den TeilnehmerInnen direkt abgerechnet. Die Nächtigungskosten sowie die Kosten für die Parkgarage sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

27.02.2017

KDZ-Mitarbeiter: