Alexa, woher bekomme ich einen Meldezettel?

Foto: Roxana Neuböck, AL Reinhard Haider, Nora Haider, Iris Pöchtrager, Bgm. Gerhard Obernberger. Bildrechte: Marktgemeinde Kremsmünster

[November 2017] Das Gemeinde-Bürgerservice Kremsmünster wird seit kurzem durch die elektronischen Sprachassistentin „Alexa“ unterstützt. Diese "Smart Lösung" ist ein Pilotprojekt und kommt erstmals bei einer Behörde in Österreich zum Einsatz. Kremsmünster ist nun dem Ziel einer „Smart City“ einen Schritt nähergekommen. Fragen wie etwa: Woher bekomme ich einen Meldezettel? Welche Dokumente benötige ich für eine Hochzeit? können nun unabhängig von den Öffnungszeiten und dem aktuellen Andrang verbal beantwortet.

Alexa, die Sprachassistenz von Amazone, ist zum Dialog fähig und gibt auf Nachfrage Auskunft zu allem, was sich im Internet finden lässt, spielt Musik, liest etwas vor und weiß, wie das Wetter wird. Im vernetzten Heim kann sie auf Befehl den Fernseher einschalten, Licht machen oder Rollläden runterlassen. Viele Branchen experimentieren mit der Spracheingabe, nun auch die Gemeinden. Alles, was die Kremsmünsterer zur Aktivierung von Alexa tun müssen, ist diese mit „Alexa, frag Gemeinde Kremsmünster …“ anzusprechen. Daraufhin kann Alexa Fragen rund um das Leben in Kremsmünster beantworten und Hilfestellung bei unterschiedlichsten Problemen leisten.

Die Idee hinter Alexa war es, dass die Marktgemeinde Kremsmünster ihre Kompetenz bei neuen elektronischen Medien zeigt und der Zukunft ins Auge schaut. „Selbst mitgestalten, anstatt gestaltet zu werden“, ist das Motto von Amtsleiter Reinhard Haider, der seit 20 Jahren als Experte im kommunalen E-Government in Österreich gilt. Für seine Idee holte er drei Studentinnen ins Boot, die sich nun auch im Studium mit elektronischer Spracheingabe und -ausgabe beschäftigen. Dieses Pilotprojekt zeigt nur die Möglichkeiten der vorhandenen Technologie auf, die öffentlichen Verwaltungen sollen daraus lernen und die Grundprinzipien künftig in plattformfreie mobile Plattformen übertragen, um in keine Abhängigkeit von Amazon zu geraten.



---------------------------------------

Foto Bildrechte: Marktgemeinde Kremsmünster

Pilotprojekt „Alexa im Bürgerservice“ in Kremsmünster gestartet: Roxana Neuböck, AL Reinhard Haider, Nora Haider, Iris Pöchtrager, Bgm. Gerhard Obernberger