Abgabenverpflichtungen nach der NÖ Bauordnung 2014

Datum: 
Mittwoch, 10. Oktober 2018 - 9:00 bis 17:00
Ort: 
St. Pölten
Seminarnummer: 
21028/2MB/18

Zielgruppe

Die mit Rechtsfragen des Bau- und Abgabenrechts befassten MitarbeiterInnen der niederösterreichischen Gemeinden und Magistrate, die ihre Fachkenntnisse speziell auf dem Gebiet der Abgabenverpflichtungen im Bau- und Raumordnungsrecht überprüfen, aktualisieren und erweitern wollen.

Ziel

Anhand der maßgeblichen Bestimmungen der NÖ Bauordnung 2014 und der Erfahrungen in der Praxis einschließlich der aktuellen Judikatur werden vor allem jene Tatbestände erörtert, die zur Vorschreibung von Abgaben nach der NÖ Bauordnung 2014 führen. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, ihre Fachkenntnisse speziell auf dem Gebiet der Abgabenproblematik im Baurecht zu überprüfen, zu aktualisieren und zu erweitern.

Programmschwerpunkte

  • Baurechtliche Grundlagen für Abgabenvorschreibungen
  • Abgabentatbestände im Zusammenhang mit Bauplatzerklärung, Änderung von Grundstücksgrenzen, Baubewilligung
  • Aufschließungs- und Ergänzungsabgaben (§§ 38 f NÖ BO 2014)
  • Grundabtretungs-Ausgleichsabgaben (§ 40 NÖ BO 2014)
  • Ausgleichsabgaben für Stellplätze von Kraftfahrzeugen und Fahrrädern sowie für nichtöffentliche Spielplätze (§§ 41 f NÖ BO 2014)
  • Standortabgaben (§ 20 Abs. 9 NÖ ROG 2014)
  • Berechnungsmodalitäten

Vortragende

  • Mag. Anna Stellner-Bichler ist stellvertretende Leiterin der Abteilung Bau- und Raumordnungsrecht des Amtes der NÖ Landesregierung und Koordinatorin für den Fachbereich Baurecht.

Methodik

Vortrag, Diskussion

Dauer

1-tägig, 10.10.2018, 09:00-17:00 Uhr

Ort

Hotel Metropol GmbH, Schillerplatz 1, 3100 St. Pölten, Tel.: +43 2742 70700-0, Fax: +43 2742 70700-133, E-Mail: office@hotel-metropol.at , Internet: http://www.hotel-metropol.at

Zimmerpreis

Einzelzimmerpreis inkl. Frühstück: € 82,00

Seminarpreis

€ 375,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer und € 310,00 exkl. 20 % Umsatzsteuer für Stammkunden (fördernde Mitglieder) des KDZ. Ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen einer Organisation gewähren wir einen Gruppenrabatt von 10 % pro TeilnehmerIn. Anmeldungen, welche bis 6 Wochen (Ausnahme Herbstprogramm: bei Seminaren bis Mitte Oktober bis 4 Wochen) vor Seminarbeginn eintreffen, werden mit einem Frühbucherbonus von € 50,00 honoriert. Die Inanspruchnahme von Frühbucherbonus und Gruppenrabatt schließen einander aus!

Im Betrag inbegriffen sind Arbeitsunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausenverpflegung und Getränke im Seminarraum sowie ein 3-gängiges Mittagsmenü. Getränke zum Mittagessen, etwaige Nächtigungskosten sowie Parkgebühren sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Stornierung: Stornos können nur bei schriftlicher Absage anerkannt werden. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entfällt die Stornogebühr, ab 4 Wochen vor Seminarbeginn beträgt sie 30 %, ab 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 %, bei Nichtteilnahme wird der volle Betrag verrechnet. Wird eine Ersatzperson gemeldet, entfällt die Stornogebühr. Zielgruppe von KDZ-Seminaren & Veranstaltungen: Die Seminare und Veranstaltungen des KDZ richten sich an Bedienstete von Gemeinden & Gemeindeverbänden, Ländern, Bund und deren Betrieben sowie an Politikerinnen und Politiker.

Anmeldeschluss

12.09.2018

Allgemeine Geschäftsbedingungen & Datenschutz

Hinweis zum Datenschutz: Im Zuge der Durchführung einer KDZ-Weiterbildungsveranstaltung verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Kontaktdaten, Organisation) und geben diese zu Abrechnungs-, Zimmerreservierungs- und Vorbereitungszwecken an den/die Betreiber/in der Veranstaltungsräumlichkeiten und Vortragende weiter. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KDZ-Weiterbildung. Diese finden Sie auf unseren Internetseiten unter folgendem Link: http://www.kdz.eu/de/geschäftsbedingungen_seminare.

KDZ-Mitarbeiter: