Coaching – durch systemisches Denken zu innovativer Personalentwicklung

Coaching

Der heute stattfindende rasche Wandel in Gesellschaft, Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung stellt Führungskräfte in Unternehmen und Organisationen vor zahlreichen neuen Anforderungen. Um diese bewältigen zu können, benötigen sie die Unterstützung der Personalentwicklung. Die beiden Autoren stellen in ihrer Publikation Coaching als innovatives Instrument der Personalentwicklung dar, mit dem die Problemlösungs- und Lernfähigkeit der MitarbeiterInnen verbessert, ihre Veränderungsfähigkeit erhöht und das Spannungsfeld zwischen den persönlichen Bedürfnissen, den wahrzunehmenden Aufgaben und den übergeordneten Unternehmens- bzw. Organisationszielen ausbalanciert werden kann. Ausgehend vom systemisch-konstruktivistischen Ansatz zeigen Backhausen und Thommen wie der Coaching-Prozess gestaltet werden kann und welche Instrumente zur effizienten und effektiven Steuerung dem Coach zur Verfügung stehen. Fallstudien illustrieren die Implementierung eines Coachings für Führungskräfte in unterschiedlichsten Organisationen – von Unternehmungen bis Non-Profit-Organisationen (z.B. die Schweizerische Post, Volkswagen, die European Business School etc.).

erschienen in: 
Wiesbaden: Gabler 2006; 3., akt. u. erw. Aufl.; 459 S.
Jahr: 
2006
Bestellnummer: 
A 710 166