Bestandsaufnahme und Perspektiven des Haushalts- und Finanzmanagements

Das Haushalts- und Finanzmanagement befindet sich im Umbruch. Internationale Entwicklungen sowie der Ruf nach verbesserter Kontrolle stellen die öffentliche Verwaltung vor große Herausforderungen. Die vorliegende Publikation stellt die aktuellen Entwicklungen des Haushalts- und Finanzmanagements in Deutschland ausführlich und übersichtlich dar. In einem ersten Teil wird ein Überblick über das Haushalts- und Finanzmanagement gegeben – so werden insbesondere die Begriffe „ergebnisorientiertes Haushaltswesen“, Better Budgeting bzw. Beyond Budgeting und das Speyrer Verfahren definiert. Daran anschließend werden folgende Praxisbeispiele vorgestellt: Produkthaushaltsplan Stadt Bitburg, Neues kommunales Finanzmanagement (NKF) in Nordrhein-Westfalen, doppische Haushaltsrechnung in Hiddenhausen. Schließlich interessieren die Perspektiven des Haushalts- und Finanzmanagements, welche aus der Sicht der Landesregierung, des Landtags und des Rechnungshofs dargestellt werden. Diese verschiedenen Perspektiven ergeben in ihrem Zusammenwirken ein abgerundetes Bild des aktuellen Stands des Haushalts- und Finanzmanagements und erlauben einen Ausblick auf mögliche weitere Entwicklungen.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Baden-Baden: Nomos Verlag 2005; 195 S.; Verwaltungsressourcen und Verwaltungsstrukturen, Bd. 3
Jahr: 
2005
Bestellnummer: 
A 104 261