BEIGEWUM fordert stärkere Regulierung des Finanzsektors

Der Beirat für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen (BEIGEWUM) nahm Ende 2008 Stellung zur aktuellen Finanzkrise und formulierte 8 Forderungen. Dabei stehen insbesondere folgende Forderungen im Fokus: 1. Umverteilung der Vermögensverhältnisse, 2. Staatshilfen nur gegen Auflagen, 3. Finanzmarktregulierung demokratisieren, 4. Finanzinstitute regulieren, 5. Finanzinstrumente regulieren, 6. Finanzsektor nicht weiter überfordern – Altersversorgung und andere Aufgaben müssen in staatlicher Verantwortung bleiben, 7. „Krisengeschichte“ als Weiterbildungsmaßnahmen für BankmanagerInnen und marktliberale PolitikerInnen, 8. Stabilisierung der Realwirtschaft auf europäischer Ebene. Weiters wird die Kritik am österreichischen Krisenpaket ausgeführt.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Kontraste 2009, 1, S. 21-23
Jahr: 
2009
Bestellnummer: 
4432