Bürgerengagement zahlt sich aus!

In Zeiten knapper Kassen und zunehmendem Rückzug der Banken aus der Kommunalfinanzierung benötigen Städte und Gemeinden zusätzliche Möglichkeiten zur Realisierung von Investitionen. Die hessische Stadt Oestrich-Winkel bei der Finanzierung von Investitionen in die Freiwillige Feuerwehr zu einem innovativen Mittel gegriffen und sich das notwendige Geld bei ihren Bürgerinnen und Bürgern geliehen. Die Idee stieß auf großen Zuspruch. Binnen kürzester Zeit waren die BürgerInnenanleihen vergriffen und die Investitionssumme aufgebracht. Auf diese Weise konnten die Bürgerinnen und Bürger eine gute Rendite erzielen und die Stadt das Geld zu günstigen Konditionen beschaffen. Mindestens ebenso bedeutend ist allerdings, dass dieses Finanzierungsinstrument einen wichtigen Beitrag zur Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt leistet.

Autor/Herausgeber: 
erschienen in: 
Stadt und Gemeinde interaktiv 68(2013), 6, S. 260-261
Jahr: 
2013
Bestellnummer: 
6163