Newsletter 2018-05

Newsletter 2018-05 abonnieren

KDZ-Beratung: Aktuell betreuen wir folgende Kunden und Projekte (Auswahl):

Stadtregionen wachsen stark, sie ziehen PendlerInnen aus dem Umland an, müssen daher gemeinsam mit ihren umliegenden Gemeinden den stadtregionalen Verkehr, Wohnbau und Infrastruktur planen und finanzieren. Unsere Fachexpertin für EU-Förderungen,...

Der KDZ-WIFO-Workshop widmet sich am 13. November 2018 dem Thema: Steuerung im Österreichischen Föderalismus - Herausforderungen und Optionen. Die Keynote...

Die Kommunalforen 2018 stehen ganz im Zeichen der Kommunalen Haushaltsreform und dienen kommunalen VerantwortungsträgerInnen zum intensiven Erfahrungsaustausch.

Wir beschäftigen uns seit Jahren mit dem neuen Haushaltswesen und begleiten Sie Stück für Stück durch die Neuerungen. Diesesmal präsentieren wir den Voranschlag und Rechnungsabschluss.

Der erste Call von BACID II ist offen und läuft noch im Oktober 2018. Das BACID Programm wird vom KDZ betreut.

Das FAG 2017 ergab mehrere Veränderungen in den Transferbeziehungen zwischen Ländern und Gemeinden. Leider ist es nicht gelungen, diese Umstellung als Chance für eine Neuausrichtung der Transferbeziehungen zu nutzen.

Der stadtregionale Öffentliche Personennah- und Regionalverkehr (ÖPNRV) steht in den nächsten Jahrzehnten vor gravierenden Herausforderungen. Ambitionierte Dekarbonisierungsziele, steigende Pendlerverflechtungen und Bevölkerunszuwächse in Ballungsräumen werden zu massiven...

Seit Mai 2018 arbeitet das KDZ federführend im Auftrag des Bundesministeriums für Öffentlichen Dienst und Sport an der Weiterentwicklung des Common Assessment Framework (CAF).

Die derzeitigen Strukturen Österreichs werden den Anforderungen des 21. Jahrhunderts nicht mehr ausreichend gerecht. Zahlreiche Verwaltungs-, Verfassungs- und Strukturreformen hat es in den letzten Jahrzehnten gegeben und umfassende Vorschläge liegen am Tisch.

Seiten